[aktueller open call]



Sex ist omnipräsent. Wir werden mit dem Thema in der Werbung, in Filmen oder auch in der der Musik tagtäglich konfrontiert. Und doch bleibt Sex ein gesellschaftliches Tabuthema oder wird nur stigmatisiert diskutiert. Wir widmen deshalb unsere nächste Ausgabe ‘Sex’. Gemeinsam mit euch wollen wir versuchen uns von bereits erzählten oder dominierenden Narrativen zu lösen, um das Thema in seiner ganzen Vielfalt zu beleuchten: Was passiert in unserem Körper - auf verschiedensten Ebenen - während Sex? Oder während dem Orgasmus? Welchen Einfluss hat unsere Kultur oder unsere Erziehung auf unsere Wahrnehmung des Themas oder wie wir uns verhalten? Welche Sexualitäten gibt es und wie gehen wir damit um? Welche inhärenten Geschlechterrollen umgeben Sex?

Wir möchten euch ermuntern eure Gedanken, Erlebnisse oder auch Gefühle künstlerisch zu verarbeiten, sei es zu Verhütung, Pornos, Geschlechtskrankheiten, Sexarbeit, Fetischen oder auch zu einem hier nicht erwähnten Thema, das euch beschäftigt. Somit wollen wir gemeinsam einen Raum schaffen in welchem Sex in all seinen wunderschönen, problematischen, politischen, oder gar mysteriösen Facetten gezeigt und diskutiert wird.

Solltet Ihr euren Beitrag in eurer Muttersprache verfassen, wozu wir euch sehr ermutigen, brauchen wir dazu jedoch eine deutsche oder englische Übersetzung zu deinem Text, sodass wir deinen Beitrag mehr Menschen zugänglicher machen können.

wir freuen uns auf deinen beitrag!
mit liebe,
euer zwischentext-kollektiv
[Leah, Artan, Valentin, Dafina]




Sex is omnipresent. We’re confronted with it on a daily basis, be it in the adverts we see, the films we watch or the music we listen to. Despite all of this, sex is still a societal taboo and when it is does get discussed, this often results in a conversation riddled with stigmas. It is for such reasons that we have decided to devote the third issue of zwischentext to ‘sex’. Together with you, we want to attempt to distance ourselves from societally established and highly influential narratives concerning sex. Our hope in doing this, is to shine light on and promote the diverse, complex and multi-faceted nature of sex: what happens with our bodies – on various levels – during sex? Or during an orgasm? How do our cultures or our upbringing influence of sex? Which sexualities exist and how do we relate to them? Which underlying gender roles surround sex?

We would love to hear your thoughts, feelings and experiences regarding this topic. Be it through photography, poetry, essays, narratives, pottery, etc. we would be greatly intrigued to hear your views on gender roles, contraception, porn, STDs, sex work, fetishes or anything that comes to mind when you think about this topic. With this next edition, we wish to create a space where sex can be discussed in all its wonderful, problematic, political or even mysterious facets. 

If your contribution is in any language other than English or German – something we really would encourage you to do! – we would need a translation of your text in English or German, in order to make your contribution accessible to more people.

we’re looking forward to your contribution!
with love,
your zwischentext-collective
[Leah, Artan, Valentin, Dafina]




[Deadline: 01. Juli/ 01. July]